Waffeln ohne Waffeleisen Machen Rezept

Waffeln ohne Waffeleisen Backen

Verbreiten und drucken

by amazon

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Waffeln ohne Waffeleisen zubereiten? Wenn ja, dann zeigen wir Ihnen heute eine einfache und bewährte Methode, Waffeln ohne Waffeleisen zu backen.

Diese waffel eisenfreien Leckerbissen sind nicht nur köstlich, sondern auch vielseitig. Fügt eure Lieblingsfrüchte, Schokolade oder Nüsse hinzu um den Geschmack zu variieren. Sie sind auch leicht verdaulich und eine großartige Option für diejenigen, die glutenfreie Alternativen suc hen. Für dieses Rezept benötigen wir also eine Pfanne, die das Fehlen eines Waffeleisens ausgleicht.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Kalorien  1455 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Pfanne
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Kochlöffel
  • Messbecher
  • Herd

 

Zutaten Menge
Mehl 250 g
Eier 2 Stück
Milch 300 ml
Zucker 3 Esslöffel
Backpulver 1 Teelöffel
Salz Eine Prise
Vanilleextrakt 1 Teelöffel
Butter (geschmolzen) 50 g

 

🧇 Zubereitung


➀ Vorbereitung der Zutaten:

Alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver und Salz) in einer Schüssel vermengen. In einer separaten Schüssel die Eier leicht verquirlen und dann Milch sowie geschmolzene Butter hinzufügen.
Die flüssigen Zutaten langsam zu den trockenen Zutaten geben und vorsichtig mischen. Vanilleextrakt hinzufügen und den Teig zu einer gleichmäßigen Konsistenz rühren.

➁ Erhitzen der Pfanne:

Eine Pfanne leicht einfetten und auf mittlerer Hitze vorheizen.

➂ Backen der Waffeln:

Den Teig portionsweise in die heiße Pfanne gießen und gleichmäßig verteilen. Die Waffeln etwa 3-4 Minuten pro Seite backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.

➃ Servieren und Genießen:

Die frisch gebackenen Waffeln auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit Früchten, Sirup oder Puderzucker garnieren.

 

🧇 Tipps


Gleichmäßiges Rühren: Achte darauf, den Teig gleichmäßig zu rühren, um eine konsistente Textur der Waffeln zu gewährleisten. Klumpenfrei ist der Weg zum Erfolg!

See also  Belgische Waffeln mit Apfelmus und Eier Rezept

Experimentiere mit Toppings: Varriere die Geschmacksrichtungen, indem du verschiedene Toppings wie frische Früchte, Schokoladensoße oder Joghurt hinzufügst. Das macht die Waffeln noch leckerer!

Teigruhezeit nutzen: Lass den Teig nach dem Rühren ruhen, um ihm Zeit zu geben, sich zu setzen. Dadurch werden die Waffeln fluffiger und schmackhafter.

5/5 (1 Review)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *