Glutenfreie Vegane Waffeln

Glutenfreie Vegane Waffeln

Verbreiten und drucken

by amazon

Hallo zusammen — Ich möchte euch eine leckere und gesunde Köstlichkeit vorstellen: glutenfreie vegane Waffeln. Diese Waffeln sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch gut für dich. Sie sind perfekt für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder diejenigen, die eine vegane Ernährung bevorzugen. Diese Waffeln sind reich an Ballaststoffen und enthalten wichtige Nährstoffe. Pro 100 Gramm bieten sie dir 186 Kalorien, 3 Gramm Protein, 34 Gramm Kohlenhydrate und 4 Gramm Fett. Das bedeutet, dass sie eine großartige Energiequelle sind und dich lange satt halten können. Also, wenn du nach einer schmackhaften, gesunden und glutenfreien Leckerei suchst, sind diese veganen Waffeln genau das Richtige für dich.

Kann ich normale Milch anstelle von Mandelmilch verwenden?

Ja, du kannst normale Milch verwenden, wenn du keine vegane Variante bevorzugst. Die Konsistenz kann leicht variieren, also sei bereit, die Teigkonsistenz anzupassen.

Kann ich einen anderen Mehlersatz verwenden?

Ja, du kannst auch andere glutenfreie Mehlsorten wie Buchweizenmehl oder Hafermehl verwenden. Beachte jedoch, dass sich die Textur und der Geschmack der Waffeln ändern können.

Kann ich den Teig über Nacht im Kühlschrank aufbewahren?

Ja, du kannst den Teig über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Dadurch wird er noch aromatischer. Rühre ihn vor dem Backen gut um, um sicherzustellen, dass er gut vermischt ist.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  874 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Pfanne oder Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Löffel

 

Zutaten Menge
Reismehl 200 g
Mandelmilch 250 ml
Backpulver 1 TL
Prise Salz nach Geschmack
Frisches Obst, Nüsse, nach Belieben
vegane Schokolade

 

🧇 Zubereitung


➀ Vorbereitung:
Mische das Reismehl, die Mandelmilch, das Backpulver und eine Prise Salz in einer Schüssel, bis ein glatter Teig entsteht.

See also  Brüsseler Lütticher Waffeln

➁ Erhitzung des Waffeleisens:
Heize dein Waffeleisen vor und fette es leicht ein, um ein Ankleben des Teigs zu verhindern.

➂ Waffeln backen:
Gieße eine angemessene Menge Teig in das Waffeleisen und schließe es. Backe die Waffeln, bis sie goldbraun und knusprig sind. Die genaue Zeit hängt von deinem Waffeleisen ab.

➃ Servieren:
Sobald die Waffeln fertig sind, nimm sie vorsichtig aus dem Waffeleisen und lege sie auf einen Teller. Toppe sie nach Belieben mit frischem Obst, Nüssen oder veganer Schokolade. Genieße deine köstlichen glutenfreien veganen Waffeln zum Frühstück oder als Snack!

 

🧇 Tipps


Variation der Toppings: Experimentiere mit verschiedenen Toppings wie frischem Obst, gerösteten Nüssen oder Kokosraspeln, um deinen glutenfreien veganen Waffeln eine persönliche Note zu verleihen. Die Vielfalt macht den Genuss aus!

Konsistenz des Teigs: Falls der Teig zu dick ist, füge etwas mehr Mandelmilch hinzu, um eine leichtere Konsistenz zu erreichen. Ein guter Teig ist der Schlüssel zu perfekten, knusprigen Waffeln.

Ruhezeit nutzen: Lass den Teig während der Ruhezeit wirklich zur Ruhe kommen. Dadurch können sich die Aromen besser entfalten und die Waffeln werden luftiger und schmackhafter.

Reste einfrieren: Wenn du übrig gebliebene Waffeln hast, friere sie ein. Sie können leicht wieder aufgewärmt werden und schmecken genauso frisch wie am ersten Tag.

 

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *