Vegane Waffeln ohne Ei

Vegane Waffeln ohne Ei Rezept

Verbreiten und drucken

Liebe Waffelliebhaber, seid bereit für ein kulinarisches Erlebnis mit unserem beliebten Waffelteig Glutenfrei Rezept! Diese glutenfreien Waffeln sind nicht nur köstlich, sondern auch gesundheitsbewusst. Sie sind besonders für Menschen mit Glutenempfindlichkeiten oder Zöliakie geeignet. Jede 100 Gramm dieser leckeren Waffeln bieten eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung: 95 Kalorien, 4,4 g Fett, 11 g Kohlenhydrate und 2,8 g Protein. Unser Rezept wurde von vielen geschätzt, nicht nur wegen seines großartigen Geschmacks, sondern auch aufgrund seiner ernährungsphysiologischen Vorteile.

Wie bewahre ich übriggebliebene Waffeln am besten auf?

Wenn du überschüssige Waffeln hast, kannst du sie einfrieren. Lege sie zwischen Pergamentpapier, damit sie nicht zusammenkleben, und bewahre sie in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank auf. Zum Aufwärmen einfach in einem Toaster oder Ofen knusprig backen. So kannst du jederzeit frische, köstliche Waffeln genießen, ohne jedes Mal von vorne beginnen zu müssen.

Kann ich den Teig einfrieren, um später Waffeln zuzubereiten?

Ja, du kannst den Teig einfrieren. Gieße den Teig in einen verschließbaren Gefrierbeutel und lege ihn flach ins Gefrierfach. Zum Gebrauch einfach im Kühlschrank auftauen und wie gewohnt backen. Beachte, dass die Konsistenz leicht variieren kann, aber der Geschmack bleibt erhalten.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  1750 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Löffel

 

Zutat Menge
Glutenfreies Mehl 250 g
Backpulver 2 TL
Salz 1/2 TL
Zucker 2 EL
Eier 2 Stück
Milch (oder Pflanzenmilch) 250 ml
Vanilleextrakt 1 TL
Geschmolzene Butter (oder Öl) 60 ml

 

🧇 Zubereitung


➀ Trockene Zutaten Mischen: In einer großen Schüssel das glutenfreie Mehl, Backpulver, Salz und Zucker vermengen. Diese Mischung stellt die trockenen Zutaten für den Teig dar.

See also  Brüsseler Lütticher Waffeln

➁ Nasse Zutaten Hinzufügen: In einer separaten Schüssel die Eier leicht verquirlen. Dann Milch und Vanilleextrakt hinzufügen und gut vermengen. Geschmolzene Butter oder Öl einrühren, bis alles gut vermischt ist.

➂ Trockene und Nasse Zutaten Vermengen: Die nassen Zutaten zur trockenen Mehlmischung gießen. Vorsichtig rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Dabei darauf achten, nicht zu lange zu rühren, um luftige Waffeln zu erhalten.

➃ Waffeln Backen: Das Waffeleisen vorheizen und leicht einfetten. Eine kleine Menge Teig in das Waffeleisen geben und gemäß den Anweisungen des Waffeleisens goldbraune und knusprige Waffeln backen.

 

🧇 Tipps


Die Konsistenz des Teigs im Auge behalten: Achte darauf, dass der Teig nicht zu dickflüssig ist. Falls er zu dick erscheint, kannst du etwas Milch hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Der Teig sollte glatt und leicht fließend sein, um perfekte, luftige Waffeln zu erhalten.

Waffeleisen gut vorheizen: Stelle sicher, dass dein Waffeleisen richtig heiß ist, bevor du den Teig hineingibst. Ein heißes Waffeleisen sorgt für eine gleichmäßige Bräunung und verhindert, dass der Teig kleben bleibt.

5/5 (1 Review)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *