waffeln ohne ei mit apfelmus

Waffeln ohne Ei mit Apfelmus

Verbreiten und drucken

Heute tauchen wir ein in die Welt der leckeren Waffeln ohne Ei mit Apfelmus. Diese einfache, aber köstliche Speise ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch ein Segen für die Gesundheit. Aber es geht nicht nur um den Geschmack. Diese Waffeln sind auch ernährungsphysiologisch wertvoll.

Pro 100 Gramm bieten sie eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Kohlenhydraten und gesunden Fetten. Mit nur 237 Kalorien pro 100 Gramm sind sie eine leichte Option für ein nahrhaftes Frühstück oder einen Snack. Tauchen Sie ein in diese einfache Freude und genießen Sie nicht nur den Geschmack, sondern auch die Vorteile dieser herrlichen Waffeln ohne Ei mit Apfelmus.

Welche Toppings passen gut zu diesen Waffeln?

Diese Waffeln sind äußerst vielseitig. Sie können sie mit frischem Obst wie Beeren oder Bananen, Ahornsirup, Puderzucker, Joghurt oder Nüssen garnieren. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Kann ich den Teig über Nacht ruhen lassen?

Ja, Sie können den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, um die Zubereitung am Morgen zu beschleunigen. Dadurch können die Aromen sich intensivieren, und die Waffeln werden noch leckerer. Den Teig vor dem Backen gut umrühren.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Kalorien  1832 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Löffel
  • Pfanne

 

Zutaten Menge
Mehl 250 g
Backpulver 2 TL
Salz 1/2 TL
Zucker 2 EL
Apfelmus (ungesüßt) 250 ml
Pflanzenöl 80 ml
Vanilleextrakt 1 TL

 

🧇 Zubereitung


➀ Vorbereitung: Vermengen Sie das Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel.

➁ Apfelmus hinzufügen: Fügen Sie das Apfelmus, Pflanzenöl und Vanilleextrakt hinzu. Rühren Sie die Mischung gut um, bis ein glatter Teig entsteht.

See also  Vegane Waffeln mit Banane

➂ Aufheizen des Waffeleisens: Schalten Sie Ihr Waffeleisen an und lassen Sie es heiß werden. Bestreichen Sie es leicht mit Öl, um ein Ankleben zu verhindern.

➃ Backen der Waffeln: Gießen Sie eine kleine Menge des Teigs auf das Waffeleisen und backen Sie die Waffeln, bis sie goldbraun und knusprig sind. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis der Teig aufgebraucht ist.

 

🧇 Tipps


Variationen ausprobieren: Experimentieren Sie mit verschiedenen Apfelmus-Sorten, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erhalten. Ein Apfelmus mit Zimt verleiht den Waffeln eine würzige Note, während ein Apfelmus mit Stückchen für zusätzliche Textur sorgt.

Öl sparsam verwenden: Wenn Sie die Waffeln leichter machen möchten, können Sie die Menge des verwendeten Öls reduzieren. Eine leicht gefettete Pfanne kann ebenfalls verwendet werden, um die Waffeln ohne viel Öl zuzubereiten.

Reste einfrieren: Diese Waffeln lassen sich gut einfrieren. Wenn Sie also übrig gebliebene Waffeln haben, frieren Sie sie ein. Sie können sie dann bei Bedarf einfach im Toaster aufwärmen und genießen.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *