Quark Bananen Waffeln ohne Ei

Quark Bananen Waffeln ohne Ei

Verbreiten und drucken

Wenn es um einfache, leckere und gesunde Rezepte geht, sind Quark Bananen Waffeln ohne Ei eine wahre Freude. Sie sind frei von Eiern, was sie zu einer großartigen Wahl für Menschen mit Allergien macht. Diese Waffeln sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch gut für die Gesundheit.

Sie enthalten hochwertiges Protein aus dem Quark, während die Bananen Ballaststoffe und wichtige Vitamine liefern. Auf 100 Gramm bieten sie nur 141 Kalorien, was sie zu einer leichteren Option macht. Mit 5,7 Gramm Fett, 17 Gramm Kohlenhydraten und 5,1 Gramm Protein sind sie eine ausgewogene Wahl für eine Mahlzeit oder einen Snack.

Warum werden Eier in diesem Rezept nicht verwendet?

Eier werden in diesem Rezept durch Quark ersetzt, um eine vegane Option zu bieten. Quark dient als Bindemittel und sorgt für eine fluffige Konsistenz.

Welche Art von Quark ist am besten geeignet?

Magerquark eignet sich am besten für dieses Rezept, um eine ausgewogene Konsistenz zu gewährleisten. Sie können jedoch auch Vollfettquark verwenden, wenn Sie einen reichhaltigeren Geschmack bevorzugen.

Welche Toppings passen gut dazu?

Frische Früchte, Ahornsirup, Joghurt oder Nüsse sind köstliche Toppings für diese Waffeln. Experimentieren Sie mit verschiedenen Kombinationen, um Ihren persönlichen Favoriten zu finden.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Kalorien  1330 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Löffel

 

Zutaten Menge
Reifer Quark 250g
Reife Bananen 2 mittelgroße
Weizenmehl 200g
Backpulver 1 TL
Zucker 2 EL
Vanilleextrakt 1 TL
Milch 150ml
Butter (geschmolzen) 2 EL

 

🧇 Zubereitung


➀ Vorbereitung: Quark, Bananen, Mehl, Backpulver, Zucker, Vanilleextrakt, Milch und geschmolzene Butter bereitstellen.

See also  Waffelteig mit Buttermilch

➁ Zubereitung des Teigs: In einer Schüssel Quark, zerdrückte Bananen, Mehl, Backpulver, Zucker, Vanilleextrakt und Milch vermengen. Rühren, bis ein glatter Teig entsteht.

➂ Erhitzen des Waffeleisens: Das Waffeleisen vorheizen und leicht einfetten.

➃ Waffeln backen: Einen Löffel Teig auf das heiße Waffeleisen geben und goldbraun backen. Die fertigen Waffeln vorsichtig herausnehmen und nach Belieben mit Früchten oder Sirup servieren.

 

🧇 Tipps


Geduld ist eine Tugend: Lassen Sie den Teig während der Ruhezeit wirklich zur Ruhe kommen. Dadurch werden die Waffeln luftiger und schmackhafter.

Das richtige Waffeleisen verwenden: Wenn Sie ein Antihaft-Waffeleisen verwenden, benötigen Sie weniger Fett, um die Waffeln knusprig zu machen. Ein gut erhitztes Waffeleisen sorgt für gleichmäßiges Backen.

Waffeln nicht stapeln: Legen Sie die gebackenen Waffeln nicht übereinander, da sie sonst durch die Feuchtigkeit aneinander haften können. Legen Sie sie auf ein Rost, um die Luftzirkulation zu fördern.

Reste einfrieren: Wenn Sie überschüssige Waffeln haben, frieren Sie sie ein. Sie können später im Toaster aufgefrischt werden, um ein schnelles und leckeres Frühstück zu genießen.

5/5 (1 Review)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *