quark waffeln

Quark Waffeln ohne Zucker ( Zuckerfreie Quarkwaffeln )

Verbreiten und drucken

Quark Waffeln ohne Zucker. Diese Waffeln sind nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch richtig lecker. Sie sind besonders beliebt bei Gesundheitsbewussten, da sie ohne zOsätzlichen Zucker auskommen. Das Beste daran ist, dass sie nicht nur gut schmecken, sondern auch voller Nährstoffe stecken.

In jeder 100-Gramm-Portion dieser Waffeln findest du eine gute Portion Protein, etwa 7,2 Gramm, was wichtig für den Muskelaufbau und die Reparatur ist. Sie enthalten auch etwa 16,5 Gramm Kohlenhydrate, die dir Energie liefern, und nur 4,5 Gramm Fett. Kalorientechnisch sind sie auch recht freundlich, mit nur 134 kcal pro 100 Gramm. Also, wenn du nach einer gesunden Leckerei suchst, die einfach zuzubereiten ist, probiere diese Zuckerfreie Quarkwaffeln aus.

Was sind zuckerfreie Quarkwaffeln?

Quark Waffeln ohne Zucker sind eine gesündere Variante von traditionellen Waffeln, die ohne zugesetzten Zucker hergestellt werden. Statt Zucker wird Quark als Hauptbestandteil verwendet, um eine köstliche und dennoch zuckerarme Option zu bieten.

Warum sollte ich zuckerfreie Quarkwaffeln wählen?

Zuckerfreie Quarkwaffeln sind eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die ihren Zuckerkonsum reduzieren möchten, ohne auf den Genuss von Waffeln zu verzichten. Sie bieten eine gesündere Alternative, die dennoch köstlich schmeckt.

Kann ich die Waffeln einfrieren?

Ja, die Waffeln können eingefroren werden. Lass sie zunächst vollständig abkühlen und lege dann Backpapier zwischen die einzelnen Waffeln, um ein Ankleben zu verhindern. Du kannst sie dann in einem luftdichten Behälter einfrieren. Zum Aufwärmen einfach kurz in den Toaster geben oder bei niedriger Temperatur im Ofen aufbacken.

Wie kann ich zuckerfreie Quarkwaffeln servieren?

Sie können die Waffeln nach Belieben mit frischem Obst, Joghurt, Nüssen oder einem Hauch von Honig garnieren. Die Vielseitigkeit dieser Waffeln ermöglicht es, sie nach persönlichem Geschmack zu genießen.

See also  Proteinreiche Waffeln Rezept

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  1090 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Löffel

 

Zutat Menge
Quark 250 g
Mehl 150 g
Milch 200 ml
Banane (zerdrückt) 1 Stück
Eier 2 Stück
Backpulver 1 TL
Vanilleextrakt 1 TL
Salz Eine Prise
Öl zum Braten

 

🧇 Zubereitung


Mische die trockenen Zutaten: In einer großen Schüssel das Mehl und das Backpulver vermengen. Füge eine Prise Salz hinzu und rühre die Mischung gut um.

Feuchte Zutaten hinzufügen: In einer anderen Schüssel den Quark, die zerdrückte Banane, Milch, Eier und Vanilleextrakt miteinander vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Verbinde die Mischungen: Gieße die feuchten Zutaten in die Schüssel mit den trockenen Zutaten und rühre vorsichtig, bis alles gut vermengt ist. Achte darauf, nicht zu lange zu rühren, um luftige Waffeln zu erhalten.

Waffeln backen: Erhitze eine Pfanne und gib etwas Öl hinein. Gieße eine Kelle Teig in die Pfanne und verteile ihn gleichmäßig. Backe die Waffeln auf beiden Seiten goldbraun.

 

🧇 Tipps


Variation der Süße: Wenn du es gerne etwas süßer magst, kannst du zusätzlich zu der Banane einen Esslöffel Honig oder Ahornsirup in den Teig geben. Dies verleiht den Waffeln eine natürliche Süße ohne den Zusatz von raffiniertem Zucker.

Luftige Konsistenz: Damit die Waffeln schön luftig werden, ist es wichtig, den Teig nicht zu lange zu rühren. Rühre nur so lange, bis die Zutaten gerade eben vermengt sind. Zu viel Rühren kann dazu führen, dass die Waffeln zäh werden.

Kreative Garnierung: Experimentiere mit verschiedenen Garnierungen. Neben frischem Obst und Joghurt kannst du die Waffeln auch mit Nüssen, Kokosraspeln oder einem Hauch Zimt bestreuen. Die verschiedenen Texturen und Aromen machen jedes Mal ein neues Geschmackserlebnis.

See also  Rezept für gesunde, Baby Waffeln ohne Ei
0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *