Kartoffelwaffeln Vegan

Kartoffelwaffeln Vegan

Verbreiten und drucken

Kartoffelwaffeln Vegan. Diese leckeren Waffeln sind nicht nur köstlich, sondern auch nährstoffreich. Sie sind besonders für Menschen geeignet, die sich vegan ernähren möchten, da sie frei von tierischen Produkten sind. Pro 100 Gramm bieten sie 130 Kalorien, 4 Gramm Fett, 22 Gramm Kohlenhydrate und 2 Gramm Protein. Abgesehen von den ernährungsphysiologischen Vorteilen sind Kartoffelwaffeln Vegan auch bekannt für ihre Vielseitigkeit. Sie können als herzhaftes Frühstück, Snack oder Beilage genossen werden. Probieren Sie dieses Rezept aus und genießen Sie die köstlichen Kartoffelwaffeln Vegan – ein Genuss für den Gaumen und gut für Ihren Körper.

Kann ich normale Milch anstelle von pflanzlicher Milch verwenden?

Ja, Sie können normale Milch verwenden, wenn Sie keine vegane Option bevorzugen. Die Konsistenz kann leicht variieren.

Können die Kartoffelwaffeln im Voraus zubereitet werden?

Ja, Sie können den Teig im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Die Waffeln können dann frisch gebacken werden, wenn Sie sie servieren möchten.

Wie lange halten sich die Kartoffelwaffeln?

Die frisch gebackenen Waffeln sollten sofort genossen werden, um ihre Knusprigkeit zu bewahren. Reste können im Kühlschrank aufbewahrt und bei Bedarf aufgebacken werden.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  1420 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Pfanne oder Waffeleisen
  • Große Schüssel
  • Kartoffelstampfer
  • Kochlöffel
  • Teller und Besteck

 

Zutaten Menge
Kartoffeln 500 g
Mehl 150 g
Pflanzliche Milch 250 ml
Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika) Nach Geschmack
Olivenöl 2 EL

 

🧇 Zubereitung


Kartoffeln vorbereiten: Schälen Sie die Kartoffeln, schneiden Sie sie in kleine Stücke und kochen Sie sie in leicht gesalzenem Wasser, bis sie weich sind. Abgießen und abkühlen lassen.

See also  Kloßteig mit Speck Kartoffelwaffeln Rezept

Teig zubereiten: In einer großen Schüssel die gekochten Kartoffeln zerstampfen. Mehl, pflanzliche Milch und Gewürze hinzufügen. Gut vermengen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

Waffeln formen: Erhitzen Sie eine Pfanne oder ein Waffeleisen und geben Sie etwas Olivenöl hinzu. Nehmen Sie eine Handvoll Teig und formen Sie es zu einer Waffel. Legen Sie die Waffel in die Pfanne und braten Sie sie goldbraun und knusprig.

➃ Servieren und genießen: Die Kartoffelwaffeln auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit frischen Kräutern oder veganem Dip garnieren. Heiß servieren und den köstlichen Geschmack dieser veganen Kartoffelwaffeln genießen.

 

🧇 Tipps


Variation der Gewürze: Experimentieren Sie mit den Gewürzen, um den Geschmack anzupassen. Fügen Sie zum Beispiel etwas Knoblauchpulver oder Kräuter der Provence hinzu, um den Kartoffelwaffeln eine besondere Note zu verleihen.

Öl sparsam verwenden: Verwenden Sie beim Braten der Waffeln in der Pfanne nur eine kleine Menge Öl, um sie knusprig zu machen. Ein Teelöffel Öl reicht oft aus und macht die Waffeln leichter und gesünder.

Reste einfrieren: Wenn Sie überschüssige Kartoffelwaffeln haben, können Sie sie einfrieren. Legen Sie Backpapier zwischen die Waffeln, bevor Sie sie einfrieren, um ein Ankleben zu verhindern. So haben Sie jederzeit eine schnelle und leckere Mahlzeit zur Hand.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *