Knusprige Kartoffelwaffeln

Einfaches Rezept für knusprige Kartoffelwaffeln

Verbreiten und drucken

Hallo! Heute möchte ich mit dir ein köstliches Rezept teilen: Knusprige Kartoffelwaffeln. Diese herzhaften Leckerbissen sind nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch unglaublich lecker. Die Kartoffelwaffeln sind bekannt für ihre knusprige Textur und ihren köstlichen Geschmack. Aber nicht nur das – sie sind auch ernährungsphysiologisch wertvoll. bieten sie eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Kohlenhydraten und gesunden Fetten, wobei sie lediglich 180 Kalorien enthalten. Das bedeutet, dass sie nicht nur gut schmecken, sondern auch eine leichtere Option für gesundheitsbewusste Genießer sind.

Können diese Kartoffelwaffeln eingefroren werden?

Ja, du kannst die Kartoffelwaffeln einfrieren. Stelle sicher, dass sie vor dem Einfrieren vollständig abgekühlt sind und lagere sie in einem luftdichten Behälter.

Kann ich glutenfreies Mehl verwenden?

Ja, du kannst glutenfreies Mehl als Alternative verwenden. Die Konsistenz der Waffeln kann leicht variieren, aber der Geschmack bleibt großartig.

Wie kann ich verhindern, dass die Waffeln zu ölig werden?

Achte darauf, dass das Öl in der Pfanne heiß genug ist, bevor du den Teig hinzugibst. Wenn das Öl nicht heiß genug ist, können die Waffeln mehr Öl aufsaugen und ölig werden.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  995  kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Pfanne oder Waffeleisen
  • Reibe
  • Schüssel
  • Löffel
  • Küchenpapier

 

Zutaten Menge
Kartoffeln 4 mittelgroße
Mehl 1 Tasse
Eier 2 Stück
Salz und Gewürze nach Geschmack
Öl zum Braten nach Bedarf

 

knusprige Kartoffelwaffeln

🧇 Zubereitung


Vorbereitung der Zutaten: Schäle die Kartoffeln und reibe sie fein. Mische sie in einer Schüssel mit Mehl, Eiern, Salz und den Gewürzen deiner Wahl. Rühre die Mischung gut um, bis eine homogene Teigmasse entsteht.

See also  Waffelteig ohne Butter Rezept

Erhitzen der Pfanne: Erhitze eine Pfanne auf mittlerer Hitze und füge etwas Öl hinzu. Stelle sicher, dass die Pfanne gut heiß ist, bevor du den Teig hinzugibst.

Formen der Waffeln: Löffle kleine Portionen des Teigs in die Pfanne, um Waffelformen zu bilden. Brate sie von beiden Seiten goldbraun, bis sie knusprig sind. Achte darauf, dass sie nicht zu dick sind, damit sie gleichmäßig durchgekocht werden.

Servieren und Genießen: Sobald die Kartoffelwaffeln knusprig und goldbraun sind, nimm sie aus der Pfanne und lasse überschüssiges Öl auf einem Papiertuch abtropfen. Serviere sie warm mit deinem Lieblingsdip oder einer Beilage deiner Wahl.

🧇 Tipps


Feine Kartoffelraspeln: Achte darauf, die Kartoffeln fein zu raspeln, um eine knusprige Textur zu erzielen. Gröbere Stücke können dazu führen, dass die Waffeln nicht gleichmäßig durchgekocht werden.

Öltemperatur im Auge behalten: Achte darauf, dass das Öl in der Pfanne gut heiß ist, bevor du den Teig hinzugibst. Wenn das Öl nicht heiß genug ist, können die Waffeln ölig und labbrig werden.

Reste kreativ nutzen: Falls du übriggebliebene Kartoffelwaffeln hast, kannst du sie am nächsten Tag in einem Toaster aufwärmen oder als Basis für ein Sandwich verwenden. So werden sie wieder knusprig und lecker.

5/5 (1 Review)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *