Kartoffelwaffeln mit Lachs

Kartoffelwaffeln mit Lachs

Verbreiten und drucken

Kartoffelwaffeln mit Lachs. Diese Mahlzeit ist nicht nur köstlich, sondern auch gesundheitsfördernd. Die Kartoffelwaffeln bieten eine gute Portion Kohlenhydrate, während der Lachs reich an Proteinen und Omega-3-Fettsäuren ist, die wichtig für Herz und Gehirn sind. Zusammen ergibt das eine ausgewogene Mahlzeit für die ganze Familie.

Neben dem großartigen Geschmack ist dieses Gericht auch für seine Vielseitigkeit bekannt. Ihr könnt die Kartoffelwaffeln mit verschiedenen Kräutern würzen und den Lachs durch vegetarische Alternativen ersetzen. Eine Portion dieser Köstlichkeit enthält etwa 155 Kalorien, 7 Gramm Fett, 17 Gramm Kohlenhydrate und 6 Gramm Protein pro 100 Gramm. Also, lasst uns gemeinsam diese schmackhafte Mahlzeit zubereiten und die gesundheitlichen Vorteile dieser köstlichen Kombination von Kartoffeln und Lachs genießen.

Kann ich den Lachs durch eine vegetarische Alternative ersetzen?

Ja, ihr könnt den Lachs durch Tofu oder Gemüse wie Pilze ersetzen, um eine vegetarische Variante dieses Rezepts zu genießen.

Können die Kartoffelwaffeln im Voraus zubereitet werden?

Ja, ihr könnt die Kartoffelwaffeln im Voraus zubereiten und einfrieren. Zum Servieren einfach im Backofen aufwärmen, um ihre Knusprigkeit zu bewahren.

Kann ich andere Fischarten anstelle von Lachs verwenden?

Ja, ihr könnt auch andere Fischarten wie Forelle oder Zander verwenden, um diese Kartoffelwaffeln zuzubereiten.

Kann ich den Teig für die Kartoffelwaffeln im Voraus zubereiten?

Ja, ihr könnt den Kartoffelteig im Voraus vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Stellt sicher, dass er gut abgedeckt ist, um ein Austrocknen zu verhindern.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  1240 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Löffel

 

Zutaten Menge
Kartoffeln (geschält und gerieben) 4 mittelgroß
Lachsfilets 2 Stück
Zitrone (Saft) 1 Stück
Frische Kräuter (z.B. Dill, Petersilie) Nach Geschmack
Salz und Pfeffer Nach Geschmack
Olivenöl 2 Esslöffel
Grüner Salat (zum Servieren) Nach Bedarf
See also  Waffelteig mit Buttermilch

 

🧇 Zubereitung


Vorbereitung der Zutaten: Die Kartoffeln schälen und grob reiben. Den Lachs mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern würzen.

Waffelteig zubereiten: Die geriebenen Kartoffeln in einer Schüssel gut ausdrücken, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen, um einen Teig zu formen.

Waffeln backen: Das Waffeleisen leicht einfetten und den Kartoffelteig portionsweise hineingeben. Die Waffeln goldbraun und knusprig backen.

Lachs braten und servieren: Während die Waffeln gebacken werden, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die marinierten Lachsfilets darin auf jeder Seite 2-3 Minuten braten, bis sie durchgegart sind. Die Kartoffelwaffeln mit den gebratenen Lachsfilets servieren und mit frischem grünem Salat garnieren.

 

🧇 Tipps


Knusprigkeit bewahren: Um sicherzustellen, dass die Kartoffelwaffeln schön knusprig werden, drückt überschüssige Flüssigkeit aus den geriebenen Kartoffeln, bevor ihr den Teig zubereitet. Dies verhindert, dass die Waffeln zu feucht werden.

Richtige Garzeit für den Lachs: Achtet darauf, den Lachs nicht zu lange zu braten, da er sonst trocken werden kann. Der Lachs ist perfekt durchgegart, wenn er innen noch saftig ist und sich leicht mit einer Gabel zerteilen lässt.

Reste aufbewahren: Wenn ihr übrig gebliebene Kartoffelwaffeln habt, könnt ihr sie im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag in einem Toaster aufwärmen. So bleiben sie knusprig und schmecken wie frisch zubereitet.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *