Omas Rezept für Kartoffelwaffeln

Omas Rezept für Kartoffelwaffeln

Verbreiten und drucken

Hallo liebe Genießer — Heute möchte ich euch das beliebte und köstliche Rezept für Omas Kartoffelwaffeln vorstellen. Diese einfache Zubereitung vereint Tradition und Geschmack auf einzigartige Weise. Nicht nur, dass diese Kartoffelwaffeln unwiderstehlich schmecken, sie sind auch gesund! Pro 100 Gramm bieten sie eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten – perfekt für eine ausgewogene Ernährung.

Mit nur 127 Kalorien pro 100 Gramm sind sie eine leichte und nahrhafte Wahl. Omas Kartoffelwaffeln sind nicht umsonst ein Klassiker – sie sind bekannt für ihre luftige Konsistenz und ihren herzhaften Geschmack. Außerdem sind sie vielseitig einsetzbar und passen zu verschiedenen Beilagen und Saucen.

Können die Kartoffelwaffeln eingefroren werden?

Ja, Sie können die Kartoffelwaffeln einfrieren. Stellen Sie sicher, dass sie vollständig abgekühlt sind, bevor Sie sie in einem luftdichten Behälter einfrieren. Zum Aufwärmen einfach im Ofen oder Toaster backen.

Kann ich den Teig im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können den Kartoffelteig im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Achten Sie darauf, ihn gut abzudecken, um das Austrocknen zu verhindern. Frisch zubereitete Waffeln schmecken jedoch am besten.

Kann ich die Kartoffelwaffeln ohne Ei zubereiten?

Ja, Sie können Eier durch pflanzliche Alternativen wie Apfelmus oder Leinsamen ersetzen, um die Kartoffelwaffeln ohne Ei zuzubereiten. Beachten Sie jedoch, dass sich die Textur leicht ändern kann.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  1016 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Löffel

 

Zutaten Menge
Kartoffeln 500 g
Mehl 150 g
Eier 2 Stück
Salz und Pfeffer Nach Geschmack
Öl zum Ausbacken
See also  Waffelteig 2 Eier ohne Butter

 

🧇 Zubereitung


Vorbereitung: Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Den geriebenen Kartoffelteig gut ausdrücken, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.

➁ Teig zubereiten: In einer Schüssel die geriebenen Kartoffeln, Mehl, Eier, Salz und Pfeffer vermengen. Den Teig gut durchrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.

Waffeln backen: Das Waffeleisen vorheizen und leicht einfetten. Eine Portion des Teigs gleichmäßig auf die Waffelflächen verteilen und die Waffeln goldbraun backen. Dies dauert in der Regel 4-5 Minuten.

➃ Servieren: Die frisch gebackenen Kartoffelwaffeln aus dem Waffeleisen nehmen und nach Belieben warm servieren. Sie schmecken besonders gut mit Sauerrahm, Apfelmus oder einer herzhaften Soße. Genießt eure selbstgemachten Kartoffelwaffeln.

 

🧇 Tipps


Optimale Kartoffelkonsistenz: Achten Sie darauf, die Kartoffeln gut auszudrücken, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Dadurch werden die Waffeln knuspriger.

Kreative Variationen: Experimentieren Sie mit Gewürzen wie Muskatnuss oder frischen Kräutern, um den Kartoffelteig nach Ihrem Geschmack zu verfeinern.

Waffeleisen vorheizen: Lassen Sie das Waffeleisen ausreichend heiß werden, bevor Sie den Teig hineingeben. Dadurch werden die Waffeln gleichmäßig gebacken.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *