waffelteig mit margarine

Waffelteig mit Margarine Rezept

Verbreiten und drucken

Hallo zusammen! Tauchen Sie mit mir ein in die Welt des köstlichen Waffelteig mit Margarine. Dieses Rezept ist nicht nur wegen seines unwiderstehlichen Geschmacks beliebt, sondern auch wegen seiner vielseitigen Vorteile. Flauschige Waffeln sind nicht nur ein kulinarischer Genuss, sondern auch eine Quelle wichtiger Nährstoffe.

Waffelteig mit Margarine liefert 262 Kalorien mit einer ausgewogenen Mischung aus Proteinen, Kohlenhydraten und Fett, die Energie für den Tag liefert. Darüber hinaus gibt Ihnen dieses Rezept die Freiheit, es an Ihre eigenen Vorlieben anzupassen – sei es durch das Hinzufügen verschiedener Toppings oder durch die Wahl von Vollkornmehl für eine gesündere Variante.

Kann ich statt Margarine Butter verwenden?

Ja, du kannst Butter anstelle von Margarine verwenden, aber beachte, dass der Geschmack und die Konsistenz leicht variieren können.

Können die Waffeln eingefroren werden?

Ja, die Waffeln können eingefroren werden. Lass sie vor dem Einfrieren vollständig abkühlen und trenne sie mit Backpapier, um ein Zusammenkleben zu verhindern.

Kann ich den Teig über Nacht im Kühlschrank aufbewahren?

Ja, du kannst den Teig über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Rühre ihn vor dem Backen gut um, da er während der Ruhezeit etwas dickflüssiger werden kann.

Kann ich Vollkornmehl verwenden?

Ja, du kannst Vollkornmehl verwenden, um die Waffeln nahrhafter zu machen. Beachte jedoch, dass die Konsistenz etwas dichter sein kann. Du könntest die Menge an Flüssigkeit leicht erhöhen, um dies auszugleichen.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  2015 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Waffeleisen
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Topf
  • Löffel

 

Zutaten Menge
Mehl 250 g
Eier 2 Stück
Milch 500 ml
Margarine 100 g
Zucker 50 g
Backpulver 1 TL
Vanilleextrakt 1 TL
Prise Salz nach Geschmack
See also  Lütticher Waffeln Vegan

 

🧇 Zubereitung


Mische das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel. In einer anderen Schüssel die Eier schlagen und dann die Milch hinzufügen. Rühre die Margarine in einem Topf bei niedriger Hitze, bis sie geschmolzen ist, und füge sie dann der Eier-Milch-Mischung hinzu. Rühre gut um.

Gieße die flüssigen Zutaten in die Mehlmischung und rühre, bis ein glatter Teig entsteht. Füge den Zucker, Vanilleextrakt und eine Prise Salz hinzu. Rühre erneut, bis alles gut vermengt ist.

Heize dein Waffeleisen vor und fette es leicht mit Margarine ein. Gieße eine kleine Menge Teig in die Mitte des Waffeleisens und schließe es. Backe die Waffeln, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Sobald die Waffeln fertig sind, nimm sie heraus und serviere sie warm mit deinen Lieblings-Toppings wie Ahornsirup, frischen Früchten oder Schlagsahne. Genieße diese köstlichen Waffeln mit Margarine zu einem gemütlichen Frühstück oder Brunch.

 

🧇 Tipps


Die Ruhezeit ist wichtig: Lass den Teig für mindestens 30 Minuten ruhen. Dies ermöglicht es den Zutaten, sich gut zu vermengen und eine luftigere Textur für deine Waffeln zu schaffen.

Kontrolliere die Konsistenz: Der Teig sollte nicht zu dickflüssig sein. Falls er zu dick ist, füge nach Bedarf etwas Milch hinzu, um die richtige Konsistenz zu erreichen und perfekte, fluffige Waffeln zu backen.

Vorsichtig mit der Margarine: Achte darauf, die Margarine nicht zu überhitzen. Schmelze sie sanft, um sicherzustellen, dass sie ihre gute Konsistenz behält und deine Waffeln nicht fettig werden.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *