waffelteig banane

Waffelteig Banane

Verbreiten und drucken

Willkommen zu unserem unwiderstehlichen Waffelteig mit Bananen Rezept! Diese köstlichen Waffeln sind nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch äußerst vielseitig und beliebt. Der Teig, reich an Bananen, bringt eine angenehme Süße und eine einzigartige Textur mit sich. Nicht nur für Frühstücksliebhaber sind sie ein Hit, sondern auch als leckeres Dessert. Was diese Waffeln so besonders macht, sind nicht nur ihr ausgezeichneter Geschmack, sondern auch ihre gesunden Eigenschaften. Pro 100 Gramm bieten sie eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung: etwa 100 Kalorien, 4 Gramm Fett, 14 Gramm Kohlenhydrate und 2 Gramm Protein. Bananen sind bekannt für ihre Ballaststoffe und Vitamin C, während Eier und Milch eine gute Proteinquelle sind.

Kann ich die Bananen durch andere Früchte ersetzen?

Ja, du kannst die Bananen durch andere Früchte wie Äpfel oder Beeren ersetzen. Achte darauf, dass sie gut zerdrückt sind, um eine gleichmäßige Konsistenz im Teig zu gewährleisten.

Kann ich den Teig einfrieren, um ihn später zu verwenden?

Ja, du kannst den Teig einfrieren. Fülle ihn dazu in luftdichte Behälter und friere sie ein. Vor dem Backen lass den Teig im Kühlschrank auftauen und rühre ihn vor der Verwendung gut um, um die Konsistenz wiederherzustellen.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  1908 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  •  Waffeleisen
  •  Große Schüssel
  •  Schneebesen
  •  Löffel
  •  Teigschaber
  •  Teller und Besteck

 

Zutat Menge
Mehl 250 g
Zucker 50 g
Backpulver 1 TL
Salz 1 Prise
Milch 300 ml
Eier 2 Stück
Bananen, zerdrückt 2 Stück
Vanilleextrakt 1 TL
Butter, geschmolzen 50 g

 

🧇 Zubereitung


➀ Mehl und Zutaten vermengen: In einer großen Schüssel das Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermengen.

See also  Bananen Waffeln ohne Ei und Zucker

➁ Nasse Zutaten hinzufügen: In einer anderen Schüssel die Milch, Eier, zerdrückte Bananen und Vanilleextrakt vermischen. Die geschmolzene Butter hinzufügen und gut rühren.

➂ Trockene und nasse Zutaten kombinieren: Die nassen Zutaten langsam zu den trockenen Zutaten geben. Vorsichtig vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Nicht zu lange rühren, um luftige Waffeln zu bekommen.

➃ Waffeln backen: Das Waffeleisen vorheizen und leicht einfetten. Den Teig portionsweise ins Waffeleisen geben und goldbraune Waffeln backen.

 

🧇 Tipps


Konsistenz überprüfen: Achte darauf, dass der Teig nicht zu dickflüssig ist. Die Konsistenz sollte eher wie ein dicker Pfannkuchenteig sein. Falls er zu fest ist, kannst du etwas Milch hinzufügen, um ihn zu verdünnen.

Ruhezeit einhalten: Lass den Teig während der Ruhezeit ruhen, damit er Zeit hat, sich zu setzen und Blasen zu verlieren. Dadurch werden die Waffeln luftiger und leichter.

Waffeleisen vorheizen: Bevor du den Teig ins Waffeleisen gibst, lass es gut aufheizen. Dadurch werden die Waffeln gleichmäßig gebacken und bekommen eine schöne goldene Farbe.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *