Lütticher Waffeln mit Trockenhefe

Lütticher Waffeln mit Trockenhefe

Verbreiten und drucken

Die Lütticher Waffeln mit Trockenhefe sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch eine gesunde Wahl für Ihre Mahlzeiten. Diese beliebten belgischen Waffeln sind nicht schwer zuzubereiten und bieten eine Fülle von Vorteilen. Sie sind nicht nur herrlich luftig und köstlich, sondern auch reich an Nährstoffen. Pro hundert Gramm bieten sie eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung: 230 Kalorien, 11 Gramm Fett, 28 Gramm Kohlenhydrate und 6 Gramm Protein. Diese Werte machen sie zu einer guten Proteinquelle und einer Energiespritze für Ihren Tag.

Kann ich den Teig über Nacht ruhen lassen?

Ja, Sie können den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Dadurch entwickelt sich ein tieferes Aroma, und Sie können die Waffeln am nächsten Morgen frisch zubereiten.

Kann ich die Waffeln einfrieren und später aufwärmen?

Ja, Sie können die gebackenen Waffeln einfrieren. Legen Sie Backpapier zwischen die Waffeln, damit sie nicht zusammenkleben. Zum Aufwärmen können Sie sie einfach im Ofen bei niedriger Temperatur backen, bis sie wieder knusprig sind.

Kann ich die Trockenhefe durch frische Hefe ersetzen?

Ja, Sie können die Trockenhefe durch frische Hefe ersetzen. Verwenden Sie dabei das doppelte Gewicht der Trockenhefe im Rezept. Beachten Sie jedoch, dass die Ruhezeit möglicherweise länger dauern kann, da frische Hefe länger braucht, um den Teig aufgehen zu lassen.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  2309 kcal
Portionen 2 – 4

🧇 Ausrüstungen 


  •  Waffeleisen
  •  Große Schüssel
  •  Rührbesen
  •  Messbecher
  •  Messer
  •  Holzlöffel

 

Zutaten Menge
Mehl 250 g
Trockenhefe 1 Päckchen (7 g)
Milch 250 ml
Butter, geschmolzen 125 g
Eier 2 Stück
Brauner Zucker 50 g
Vanilleextrakt 1 Teelöffel
Salz Eine Prise
See also  Einfaches und schnelles Rezept für Belgische Waffeln

 

🧇 Zubereitung


Vorbereitung: Mischen Sie das Mehl und die Trockenhefe in einer großen Schüssel. Erwärmen Sie die Milch leicht und gießen Sie sie über die Mehlmischung. Lassen Sie die Mischung für etwa 15 Minuten ruhen, bis sie Blasen bildet.

Zutaten hinzufügen: Rühren Sie die geschmolzene Butter, Eier, braunen Zucker, Vanilleextrakt und eine Prise Salz in die Teigmischung ein, bis ein glatter Teig entsteht.

Teig ruhen lassen: Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Teig an einem warmen Ort für mindestens 1 Stunde aufgehen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Waffeln backen: Erhitzen Sie das Waffeleisen und geben Sie eine Portion Teig in die Mitte. Schließen Sie das Waffeleisen und backen Sie die Waffeln goldbraun. Servieren Sie sie warm mit Ihren Lieblings-Toppings.

 

🧇 Tipps


Luftige Konsistenz: Um sicherzustellen, dass Ihre Waffeln schön luftig werden, lassen Sie den Teig während der Ruhezeit gut aufgehen. Je länger Sie ihm Zeit geben, zu ruhen, desto leichter und fluffiger werden die Waffeln.

Temperatur im Blick behalten: Achten Sie darauf, das Waffeleisen gut vorzuheizen, bevor Sie den Teig hineingeben. Dadurch wird sichergestellt, dass die Waffeln gleichmäßig und golden gebacken werden, was für die perfekte Textur sorgt.

Experimentieren Sie mit Toppings: Die traditionellen Lütticher Waffeln werden oft mit Puderzucker oder Schokoladensauce serviert, aber zögern Sie nicht, kreativ zu werden! Frische Beeren, geschlagene Sahne oder sogar eine Kugel Eis machen großartige Toppings und verleihen den Waffeln eine persönliche Note.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *