Kartoffelwaffeln im Waffeleisen

Kartoffelwaffeln im Waffeleisen zubereiten

Verbreiten und drucken

Waffelliebende Freunde, Kartoffel waffeln im Waffeleisen sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch eine gesunde Wahl. Die Kartoffeln sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine und Mineralstoffe während das Waffeleisen dafür sorgt, dass sie knusprig und lecker werden. Die Zubereitung ist ein Kinderspiel. Einfach Kartoffeln schälen raspeln und mit Gewürzen nach Wahl vermengen. Dann die Mischung portionsweise in das vorgeheizte Waffeleisen geben und goldbraun backen.

Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Zutaten wie Käse, Schinken oder Kräuter hinzufügen, um den Geschmack zu variieren. Die Vorteile von Kartoffelwaffeln im Waffeleisen liegen auf der Hand. Sie sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen sondern auch eine gesunde Wahl für die ganze Familie. Kartoffeln sind reich an Ballaststoffen und sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Außerdem enthalten sie wichtige Nährstoffe wie Kalium, Vitamin C und Vitamin B6, die für unsere Gesundheit unverzichtbar sind.

 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Kalorien  1100 kcal
Portionen 2 – 4

 

🧇 Ausrüstungen 


  • Schüssel
  • Löffel
  • Waffeleisen
  • Messer
  • Gabel
  • Teelöffel
  • Maßbecher
  • Milchkanne

 

Zutaten Menge
Kartoffeln 4 mittelgroße
Ei 1 großes
Mehl 4 Esslöffel
Milch 120 ml
Backpulver 1 Teelöffel
Salz und Pfeffer Nach Geschmack
Öl zum Einfetten

 

🧇 Zubereitung


Vorbereitung der Kartoffeln: Schälen Sie die Kartoffeln und reiben Sie sie grob. Drücken Sie dann überschüssige Flüssigkeit heraus.

Mischen der Zutaten: In einer Schüssel die geriebenen Kartoffeln, Ei, Mehl, Milch, Backpulver, Salz und Pfeffer vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Aufheizen des Waffeleisens: Das Waffeleisen vorheizen und leicht mit Öl einfetten, um ein Ankleben der Kartoffelwaffeln zu verhindern.

See also  Belgische Waffeln mit Butter ohne Hefe Rezept

Backen der Kartoffelwaffeln: Eine portionierte Menge der Kartoffelmasse auf das heiße Waffeleisen geben. Das Eisen schließen und die Kartoffelwaffeln goldbraun und knusprig backen, etwa 4-5 Minuten pro Waffel.

Servieren und Genießen: Die frisch gebackenen Kartoffelwaffeln aus dem Waffeleisen nehmen und nach Belieben mit Saucen, Joghurt oder frischen Kräutern servieren.

 

🧇 Tipps


Variieren Sie die Kartoffelsorten: Experimentieren Sie mit verschiedenen Kartoffelsorten wie Süßkartoffeln oder roten Kartoffeln. Jede Sorte verleiht den Waffeln eine einzigartige Textur und Geschmack.

Mehl und Stärke hinzufügen: Um die Konsistenz der Kartoffelwaffeln zu verbessern, füge dem Teig eine Mischung aus Weizenmehl und Kartoffelstärke hinzu. Dies trägt dazu bei, dass die Waffeln innen weich und außen knusprig werden.

Fügen Sie Gemüse hinzu: Um die Waffeln gesünder zu gestalten, können Sie fein gehacktes Gemüse wie Spinat oder Zucchini in den Teig mischen. Diese geben den Waffeln nicht nur Farbe, sondern auch zusätzliche Nährstoffe.

Käse für Extra-Geschmack: Streuen Sie etwas geriebenen Käse in den Teig, bevor Sie die Waffeln backen. Der Käse schmilzt und verleiht den Waffeln einen köstlichen Geschmack und eine verlockende, knusprige Konsistenz.

 

🧇 FAQs 


Kann ich dieses Rezept auch mit glutenfreiem Mehl zubereiten?

Ja, Sie können glutenfreies Mehl verwenden, um das Rezept glutenfrei zu machen. Beachten Sie jedoch, dass die Konsistenz variieren kann.

Kann ich zusätzliche Gewürze wie Knoblauch oder Kräuter hinzufügen?

Ja, Sie können Ihrer Kartoffelmasse zusätzliche Gewürze und Kräuter hinzufügen, um den Geschmack zu variieren. Frischer Schnittlauch, Rosmarin oder Knoblauchpulver sind gute Optionen.

Kann ich die Waffeln einfrieren und später wieder aufwärmen?

See also  Kloßteig mit Speck Kartoffelwaffeln Rezept

Ja, Sie können die Kartoffelwaffeln einfrieren. Legen Sie sie zwischen Pergamentpapier in einen luftdichten Behälter, um sie vor dem Gefrierbrand zu schützen. Zum Aufwärmen im Ofen oder Toaster verwenden, um die Knusprigkeit zu bewahren.

0/5 (0 Reviews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *